Home
 

Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

-07.10.2021-

In der Schulmail des Ministeriums vom 06. Oktober 2021 wurden wir über die geltenden Regelungen nach den Herbstferien informiert.

Es gilt Folgendes:

PCR-Pool-Testungen

  • Die PCR-Pool-Testungen werden bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. In der ersten Woche nach den Ferien werden alle SchülerInnen am Montag, 25.10.2021 getestet, am Mittwoch Jahrgang 1 und 2 und am Donnerstag Jahrgang 3 und 4.
  • Da die zweite Schulwoche mit einem schulfreien Tag (Allerheiligen) startet, testen wir alle SchülerInnen am Dienstag, 02.11.2021. Dann wird der reguläre Rhythmus wieder aufgenommen.


Bürgertests für Kinder und Jugendliche

  • Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bleiben die Test kostenfrei.
    Ich appelliere an Sie, Ihre Kinder zum Ende der Ferien testen zu lassen. Dies ist ein freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021!


Maskenpflicht

  • Die Landesregierung beabsichtigt, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen ab der zweiten Woche nach den Herbstferien abzuschaffen. Auf dem Außengelände ist die Maskenpflicht bereits aufgehoben. Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude. Abschließende Informationen dazu folgen in der ersten Woche nach den Herbstferien.


Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame und gesunde Herbstferien!

Herzliche Grüße

S. Kresing
-Schulleitung-

Home1
 

Neuregelung der Quarantäne in schulischen Gemeinschaftseinrichtungen

- 10.09.2021 -

Die Quarantäne von SchülerInnen ist ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken.
Die Quarantäne von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Kurs- oder Klassenverbänden wird nur noch in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen. Dies gilt auch für die Betreuung von Kindern in schulischen Betreuungsangeboten.
Ein solches Vorgehen ist zur Sicherstellung eines möglichst verlässlichen Schulunterrichts in Präsenz aus Sicht eines wirksamen Infektionsschutzes vertretbar, wenn

  •  ... die Schule die allgemein empfohlenen Hygienemaßnahmen beachtet hat.
  • ... die betroffenen SchülerInnen und Lehrkräfte alle vorgeschriebenen Präventionsmaßnahmen, insbesondere zur Maskenpflicht und den regelmäßigen Testungen, beachtet haben.


Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung ausgenommen.

Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auf der Seite des Ministeriums (s. u.).

Sprechzeiten der Lehrerinnen

Sie können die Lehrerinnen telefonisch (02527/8270) oder per Dienstmail erreichen.

Partner

Home11
Home12
Home13